Kompetenz-Centrum für Psychiatrie und Psychotherapie

Das Kompetenz-Centrum für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Dienste und des GKV-Spitzenverbandes ist eine organisatorisch eigenständige Gemeinschaftseinrichtung, die beim Medizinischen Dienst Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit dem Medizinischen Dienst Hessen angesiedelt ist.

 

Weiterlesen
Wir über uns

Erfahren Sie mehr über das
Kompetenz-Centrum für
Psychiatrie und Psychotherapie.

Einblicke

Einblicke in die bereits veröffentlichten Resultate unserer Arbeit sowie in aktuelle Themen.

Berichte

Geschäftsberichte des KCPP, Artikel- und Interview-Veröffentlichungen können Sie hier nachlesen.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Über das Büro in Mecklenburg-Vorpommern oder das Büro in Hessen.

Aktuelle Informationen

 

BGA Soziotherapie: GKV-Spitzenverband erlässt aktualisierte Fassung

Der Bundesrechnungshof hat im Rahmen einer Prüfung der Gewährung ambulanter Soziotherapie nach § 37a SGB V bemängelt, dass die Begutachtungsanleitung (BGA) bezüglich der Regelungen der fünf nicht genehmigungspflichtigen Probestunden missverständlich formuliert sei. Das KCPP hat daraufhin in Abstimmung mit dem GKV-Spitzenverband in der BGA entsprechende Anpassungen vorgenommen und darüber hinaus die Übereinstimmung mit den Regelungen der Soziotherapie-Richtlinie des G-BA eingehend überprüft. Die aktualisierte Fassung der BGA ambulante Soziotherapie wurde vom GKV-Spitzenverband nach Abnahme im MDS-Vorstand und nach Beratung im Beirat für MD(K)-Koordinierungsfragen auf Grundlage von § 282 Abs. 2 Satz 3 SGBV am 6. Oktober 2021 erlassen. 

Hier lesen Sie mehr..

Systemische Therapie: G-BA beginnt Bewertung für Kinder und Jugendliche

Am 19. August 2021 nahm der G-BA einen Antrag für die Bewertung der Systemischen Therapie für Kinder und Jugendliche an. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wird bis zum IV. Quartal 2022 die aktuelle Studienlage prüfen. Es vergleicht dabei die Ergebnisse der Systemischen Therapie mit denen anderer Richtlinienverfahren, mit einer ausschließlich pharmakologischen Therapie, mit einer allgemeinmedizinischen Standardbehandlung, mit Placebo oder mit Warteliste ohne Therapiebeginn. Auf dieser Grundlage wird der G-BA voraussichtlich bis zum IV. Quartal 2023 entscheiden können. 

Hier lesen Sie mehr..

Schwer psychisch erkrankte Versicherte erhalten koordinierte Hilfe durch Ärzte- und Therapeutennetz

Eine neue Richtlinie des G-BA (KSVPsych-RL) regelt die koordinierte und strukturierte Versorgung schwer psychisch erkrankter Erwachsener mit einem komplexen ärztlichen und therapeutischen Behandlungsbedarf. Alle für die Versorgung im Einzelfall benötigten Gesundheitsberufe sollen vernetzt arbeiten, um Betroffenen schnell und bedarfsgerecht zu helfen. 

Hier lesen Sie mehr..

Aktuelle Veranstaltungen

Di, 01.02.2022 - Mi, 02.02.2022, Live-Online-Seminar
Multiplikatorenseminar Pauschalierendes Entgeltsystem - PEPP (.. »

Di, 25.01.2022 - Mi, 26.01.2022, Live-Online-Seminar
Multiplikatorenseminar Pauschalierendes Entgeltsystem - PEPP »

KCPP Intern